Aktivitäten

Vermisste Personen im Tonnenmoor - Quartalsübung fordert die Einsatzkräfte

16.04.2018 17:26

Am Freitag, den 06. April 2018 brach der TZ-O Lohne um 18.45 Uhr zu einer Übung auf. Zugführer Björn Peschel hatte ein Szenario entwickelt, in dem von einem schweren Verkehrsunfall ausgegangen wurde. Ort des Szenarios mit mehreren verletzten Personen war auf die Vechtaer Str. Fahrtrichtung Lohne auf Höhe des Umspannwerkes.

Nachdem die Verletzten von Feuerwehr und Rettungsdienst gerettet, versorgt sowie abtransportiert wurden, erreichte die Einsatzkräfte die Alarmierung zu einem Folgeeinsatz zu einem Folgeeinsatz alarmiert. Durch die Polizei wurde festgestellt, dass zwei an dem Unfall beteiligten Personen abgängig waren. Die Absuche im Nahbereich der Unfallstelle erbrachte keinen Erfolg. Deshalb forderte die Polizei den THW Ortsverband Lohne mit dem TZ und der Fachgruppe Ortung unter folgenden Optionen an:

- Aufbau einer Zugbefehlsstelle

- Ausleuchten des Einsatzraumes

- Erkunden, Rettung und Bergung

- Personensuche

Auch sieben Mitglieder der Jugendgruppe wurden in die Übung eingebunden. Sie unterstützten die Helferinnen und Helfer nach Kräften und hatten sichtlich Spaß.

Gegen 23.00 Uhr war die Einsatzbereitschaft im Ortsverband wiederhergestellt.

Zurück